Lexikonbeitrag | Funktionssystem

Roth S. (in press) Funktionssystem. In: Wirth J. and Kleve H. (Hrsg.) Lexikon des systemischen Arbeitens. Heidelberg: Carl Auer Verlag.

Leseprobe: engl. function system oder functional system, franz. système fonctionnel m. → Funktionssysteme sind soziale → Systeme, die sich selbst erhalten und ausdifferenzieren (→ Autopoiesis), indem sie die Anschlussfähigkeit von → Kommunikation in einem bestimmten Erfolgsmedium wie → Macht, → Geld oder Wahrheit sicherstellen oder erhöhen. Das jeweilige Medium ist dabei binär codiert: Geld etwa wird als Zahlung oder deren Ausbleiben zum flüchtigen Ereignis, bevor sich bereits die nächste Nicht-/ Zahlung anschließt. Auch bilden Funktionssysteme Programme aus, die festlegen, unter welchen Bedingungen welche Seite des binären Codes zu beobachten ist. So bestimmen im Funktionssystem Wissenschaft wortwörtliche Theorieprogramme, ob Unterscheidungen zwischen wahr und unwahr un-/wahrheitsgemäß getroffen worden sind.
Der Theorie sozialer Systeme zufolge setzt die …

Der Lexikonbeitrag lässt sich hier herunterladen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.